• Date: Sonntag 18 of Februar 2018 at 14:00
Event finished

Das dritte Seil beim TK ist so vielseitig, wie es die eigene Phantasie erlaubt. Doch bevor es kreativ wird, ist es wichtig, den Zweck und die Funktion dieses Seils kennenzulernen.

In diesem Workshop widmen wir uns zunächst den verschiedenen "Stilen“ im Shibari. 
Anschließend lernen wir mehrere Varianten des Dritten Seils kennen und erarbeiten uns die Vor- und Nachteile dessen. 
Wo kann welche Version des dritten Seil sinnvoll eingesetzt werden? Wo wirkt es eher kontraproduktiv? 
Zudem geben wir euch zahlreiche Tips über Ästhetik, Anatomie und allgemeine Tips für das Bunny/Rope Model.

Vorraussetzung: 
Rigger: Beherschen eines TK-2 (egal welcher Stil)
Bunny sollte sich in einem Takate Kote wohl fühlen

Accept Site use cookies